Loading...
de

Nutzer-Blogs

Suchergebnisse für: "internethandel"
Martin Brunzel Free
Es gibt wenig Freunde, aber viel Umsatz ... für Amazon. Handel über's Internet ist gefragter denn je, egal, ob über den eigenen Webshop oder über eine andere Plattform. Der deutsche Einzelhandelsverband warnte schon lange vor dem Aussterben der qualifizierten Fachhändler vor Ort.

Anfangs musste ich an einen Einzelfall denken: Ich war im örtlichen Telekommunikationsfachgeschäft, wo ich für die defekte Basisstation meines DECT-Telefons Ersatz haben wollte. "Kriegen wir nicht mehr", hieß es da. "Gibt es nur für qualitativ hochwertige Telefone." (Ich gebe zu, dass ich mich nur im Stillen gefragt habe, warum man mir dieses anscheinend so qualitativ minderwertige Telefon wenige Jahre zuvor noch im gleichen Laden für einen - meiner Erinnerung nach - dreistelligen Betrag verkauft hat.) Wieder daheim habe ich also selbst eine Alternative gesucht: Die Fritz-Box kann auch DECT-Basis, Ladegeräte gibt's für 20 Euro auf eBay. Seit mittlerweile auch wieder einigen Jahren tut mein Telefon noch immer seinen Dienst. Dank ... ach ne, der Einzelhandel war da ja nicht beteiligt. Im Übrigen werde ich den Laden meiden, soweit es irgendwie geht. Man bekommt dort ja auch minderwertige Telefone verkauft, wie er mir versicherte.

Gut, ein Einzelfall. Da ich auch gerne fotografiere, und darüber nachgedacht habe, mir eine andere Kamera anzuschaffen, bin ich also in ein Fotofachgeschäft gegangen. (Und ja, ich wollte dort auch dann kaufen, wenn die Kamera 30 oder 50 Euro teurer gewesen wäre.) Ich habe dem Verkäufer dann ein paar detaillierte Fragen gestellt, die er auch fachkompetent dank Internet beantwortet hat. Öhm. Ja. Als ich nach dem Verkaufspreis einer Kamera gefragt habe, schaute er vor meinen Augen auf Amazon nach. ("Ich kann Sie die Preise ruhig sehen lassen, da wir die auch nicht direkt besorgen können...") Die Ehrlichkeit ist beeindruckend. Der Eindruck hinterlässt ein Fragezeichen. Ich habe noch immer keine neue Kamera. Diesmal wirklich dank des Einzelhandels. Eigentlich bin ich im Wesentlichen auch ganz zufrieden. RAW dürfte sie halt fotografieren, und ein wenig mehr Licht dürfte sie bei Dämmerung reinlassen. Aber mir scheint, bei einem Objektiv mit 24fach optischem Zoom, einer Blendenzahl von 2,8 im Telemodus ist das Jammern auf allerhöchstem Niveau. Das wiederum weiß ich ... aus dem Internet.

Das langsame Sterben des Einzelhandels. Wenn ein Verband das nächste Mal über gute Beratung berichtet, kann ich ihn nicht mehr ernst nehmen.
Martin Brunzel Jan 16 '16 · Kommentare: 4 · Stichworte: internethandel, einzelhandel