Loading...
de

Robustness Principle mal ganz ohne IT von Martin Brunzels Blog

Ich bin ein Freund stabiler Umgebungen. Ich mag es, wenn Dinge ordentlich, nett, gerne auch unaufgeregt vonstatten gehen. Auch Diskussionen, Fragerunden oder ähnliches dürfen emotionsarm geführt werden, da ich wenig Sinn darin sehe, die anderen Diskussionsteilnehmer gleich "an die Decke" gehen zu lassen.

Was kann also dabei helfen?

Eigentlich wäre es doch nur erforderlich, dass jeder möglichst wenig provoziert, und sich selbst möglichst wenig provozieren lässt. Nach kurzem Nachdenken wird wohl jedem klar werden, dass wir alle nur Menschen sind. Wir alle können mal was schreiben, was unfreundlich oder unhöflich ankommt. Vielleicht ist es so gemeint, vielleicht auch nicht. Wenn wir uns aber nicht provozieren lassen, und trotz unfreundlichem Gegenwind freundlich auftreten, beweisen wir, dass wir diskutieren wollen, dass es uns um die Sache geht. Und wenn wir alle ein wenig freundlicher Auftreten, als wir behandelt werden wollen, dann wird die Welt doch schon wieder ein kleines bisschen besser.

Auch so kann man das Robustness Principle deuten: Be conservative in what you do, be liberal in what you accept from others.


Pinnwand

Keine Kommentare
Du musst dich anmelden, um Kommentare zu schreiben

Beitrag

Von Martin Brunzel
Hinzugefügt Feb 26 '16

Stichworte

Bewertung

Deine Bewertung:
Insgesamt: (0 rates)

Archiv